Chicago

So, mein 24 Stunden- Aufenthalt in Chicago ist nun auch schon wieder zu Ende und ich habe ein paar Tipps für Euch :-)

Wofür Chicago bekannt ist, und wo man auf jeden Fall gewesen sein muss, ist The Giant Bean Chicago
Die spiegelnde Skulptur in Form einer Bohne sieht von außen, wie auch von innen toll aus. 
Außen spiegelt sich die Skyline Chicagos wider, die bei tollem Wetter echt klasse wirkt.
Von innen sieht das Ganze aus, wie ein endlos Looping und ich musste etwas aufpassen, dass mir nicht schwindelig wird.
Von hier aus liefen wir weiter zum The John Hancock Center, von wo aus man eine tolle Sicht über Chicago hat. Besonders schön, und irgendwie doch sehr untypisch für eine solche Großstadt, fand ich den Strandabschnitt im Osten der Stadt.
Eine ebenso tolle Aussicht, und den bekannten Glasboden hat man vom Skydeck Chicago aus. Hierhin ist es von "der Bohne" auch etwas näher, jedoch befindet sich neben dem Hancock Center auch gleich die The Cheesecake Factory @John Hancock :-)
Ebenso sehenswert, aber etwas außerhalb des Stadtzentrums muss das "Museum of science and industry" sein. Es wurde in diesem Jahr mit dem "Travellers' Choice Award" von tripadvisor ausgezeichnet, ebenso das The Art Institute of Chicago.
Wer einfach nur ein bisschen entspannen möchte, macht ein kleines Picknick im Grant Park, welcher direkt am Wasser liegt :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kommentare: 0