LIFE

LIFE

In meinem heutigen Post geht es mal nicht direkt ums Reisen.

Ich habe vor kurzem dieses Bild entdeckt und viele Parallelen zu mir festgestellt.

 

Lange Zeit dachte ich, ich müsse den Leuten in meinem Umfeld etwas beweisen, und dass all das was ich tue nicht ausreichend ist. Bullshit!

 

 

Nachdem ich beruflich hier und da mal reingeschnuppert hatte; von Mannheim über Spanien, Berlin, Stuttgart, Karlsruhe und Portugal letzten Endes doch wieder in meiner Heimat gelandet bin und mich von so einigen Menschen in meinem Leben getrennt habe; bin ich zufrieden und glücklich mit mir und meinem Leben.

 

Es war nicht immer alles einfach, aber ich denke , dass man genau daran wächst und sich besser kennen lernt.

Nicht jede Entscheidung ging so aus, wie ich es mir wünschte, aber auch damit umzugehen habe ich gelernt.

Jetzt kenne ich meine Stärken und Schwächen nun viel besser, als früher.

 

Als ich mich im Mai 2014 erstmal dazu entschloss nicht mehr als Flugbegleiterin zu arbeiten, bereute ich dies schnell.

Ich ging zurück in meinen erlernten Beruf und hatte dabei nicht so viel Glück. 

Nach langem hin und her und vielen Höhen und Tiefen, brach ich meine Zelte in Mannheim ab.

Ich vermietete meine Wohnung unter, kündigte meinen Job und ging für 5 Monate nach Portugal.

Dort entschloss ich mich dazu, im Anschluss doch wieder als Flugbegleiterin zu arbeiten und bewarb mich bei einer renommierten deutschen Fluggesellschaft.

12 Wochen ohne großes Einkommen, lernen ohne Ende und Nebenjob gingen auch irgendwie vorbei und ich bin überaus glücklich, seit nun einem Jahr wieder fliegen zu können.

 

Was ich damit sagen möchte, steht eigentlich schon in diesem Bild: Traut euch! 

Natürlich kann es passieren, dass man scheitert, und das wird schmerzhaft sein, klar - Aber ist es nicht einen Versuch wert?

Es kann genau so gut alles positiv verlaufen, und davon sollte man ausgehen.

Wenn mich mein Leben bis jetzt eins gelehrt hat; dann dass sich immer eine Tür öffnet, wenn sich eine andere schließt.

Viele tolle Menschen hätte ich unter diesen Umständen gar nicht kennen gelernt, und das wahre Gesicht mancher vermeintlicher Freunde auch nicht...

 

Es ist egal was andere über Dich denken, denn es ist Dein Leben, und nur DU solltest damit glücklich sein.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Kommentare: 0